Aktuelle Meldungen
Teaserbild
Bei der am 04. Mai in Gießen ausgetragenen Deutschen Meisterschaft im Gewichtheben konnte sich Gennadij Neb von der BSG Offenburg zum wiederholten Male den Deutschen Meistertitel in der Klasse bis 65 kg sichern.
Herzlichen Glückwunsch!
Teaserbild
Am 10./11. Mai fand in Reutlingen die Deutsche Meisterschaft im Faustball in der Halle statt. Als badische Vertreter haben sich die Mannschaften der BSG Offenburg und der BSG Hemsbach qualifiziert. Die BSG Offenburg belegte am Ende mit 13:7 Punkten den 3. Platz und die BSG Hemsbach mit 7:13 Punkten den 4. Platz. Deutscher Meister wurde 2013 der BVS Weiden vor der gastgebenden Mannschaft aus Reutlingen.
Teaserbild
Johanna Ritter aus Freiburg (beste wissenschaftliche Arbeit), die Badische Zeitung Redaktion Breisach (Berichterstattung Inklusion) und die BSG Offenburg (Sportverein für alle) sind die Gewinner des vom BBS zusammen mit den Badischen Sportbünden und der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg erstmals ausgelobten und mit insgesamt € 3.000 dotierten Inklusionspreises.

Vor den Ehrungen hielt Verena Bentele eine beeindruckende Rede zu der von ihr persönlich erlebten und empfundenen „Inklusion“.
Teaserbild
Am kommenden Mittwoch ist es so weit: Im feierlichen Rahmen des Alten Ratssaals im Rathaus in Baden-Baden verleiht der BBS erstmals seinen "Inklusionspreis".

Der Preis wird in den Kategorien "Vereine", "Medien" und "Wissenschaftliche Arbeiten" verliehen und vom BBS gemeinsam mit dem Badischen Sportbund Freiburg, dem Badischen Sportbund Nord (Karlsruhe) und der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg ausgelobt.

Die Preise sind mit insgesamt € 3.000 dotiert und werden von den Badischen Sportbünden und der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gestiftet.
Teaserbild
Beim Weltcupauftakt der Rollstuhlfechter im kanadischen Montreal bewies Simone Briese-Baetke vom FC Tauberbischofsheim einmal mehr ihre Klasse und sicherte sich gleich am ersten Tag der Wettkämpfe Gold im Degen.

Bei den Florettwettkämpfen am Folgetag konnte sie erneut auftrumpfen und errang die Bronzemedaille.
Teaserbild
Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Sitzball (39. der Damen, 60. der Herren), die am 26. und 27. April in Gummersbach-Derschlag stattfanden, haben sich die badischen Sportler/innen wieder einmal gut präsentiert.
Die Damen der SG KA-Bühl erreichten an zwei Wettkampftagen mit acht Begegnungen, die an Spannung und Dramatik nichts zu wünschen übrig ließen, den dritten Platz und erspielten sich damit die Bronzemedaille.
Teaserbild
Mit dem Projekt “Tausendundeine Rampe für Deutschland” soll Rollstuhlfahrern, Familien mit Kinderwagen und Menschen mit Rollatoren Zugang zu neuen Räumen erschlossen werden.

Betreiber von z. B. Cafés, Restaurants und Friseurläden erhalten durch diese Rampen die Möglichkeit, unkompliziert Zugänge zu schaffen und so neue Räume für mobilitätseingeschränkte Personen zu erschließen.
Teaserbild
In diesen Tagen verstarb nach langer, schwerer Krankheit, am Ende aber dennoch plötzlich, das langjährige Präsidiumsmitglied des BBS Günter Rappenecker.

Günter Rappenecker war seit 2002 Schatzmeister im BBS. Von 1994 bis 2002 war er zudem Revisor beim BBS und von 2005 bis zu dessen Auflösung im Jahr 2007 Schatzmeister des Behindertensportverbands Baden-Württemberg.

Unsere tief empfundene Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten seiner Ehefrau und seinen Kindern. Wir werden unserem Günter Rappenecker ein ehrendes Andenken bewahren und uns stets in ehrlicher Anerkennung seines Engagements für den Behindertensport in Baden an ihn erinnern.
Teaserbild
Bei der Deutschen Tischtennismeisterschaft am 26./27. April in Neuenstein konnten Badens Spieler drei Gold- und drei Bronzemedaillen gewinnen. Juliane Wolf konnte dabei ihrer Favoritenrolle gerecht werden und gewann in ihrer Einzelkonkurrenz ohne Satzverlust die Goldmedaille. Ebenfalls Gold gab es im Doppel mit ihrer Partnerin Marlene Reeg. Das badische Doppel Ralf Meyer und Gerd Werner gewannen in der Wettkampfklasse 10 den Meistertitel.
Teaserbild
Die Anna-Freud-Schule aus Köln (Nordrhein-Westfalen) gewinnt das Finale im Rollstuhlbasketball beim Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Paralympics (JTFP). Die Stephen-Hawking-Schule aus Neckargemünd (Baden-Württemberg) belegt den zweiten Platz.
Mit nur zwei Punkten Unterschied gewinnt die Anna-Freud-Schule aus Köln bei einem Punktestand von 12:10 das Endspiel im Rollstuhlbasketball des Bundesfinals JTFP. Die jungen Sportler setzten sich im Finale in Berlin knapp gegen die Rollstuhlbasketballer der Stephen-Hawking-Schule Neckargemünd (Baden-Württemberg) durch.
Seiten ErsteZurück1 ... 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 ... 106WeiterLetzte   Anzahl Datensätze: 1053
Kontakt
Badischer Behinderten- und
Rehabilitationssportverband e.V.

Mühlstraße 68
76532 Baden-Baden

Tel. 07221 / 396180
Fax 07221 / 3961818

bbs@bbsbaden.de
WM Bogensport 23.-30. August
Lehrgangsprogramm 2015
Unter folgendem Link finden Sie das Lehrgangsprogramm 2015/2016 >>>


BBS-Kurzfilm

Weitere Informationen finden Sie hier>>>
BBS auf Facebook
 
Schulprojekt
Partner im Sport
Badischer Sportbund
Badischer Sportbund Freiburg
Sportschule Steinbach







Copyright 2013 Badischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.