Aktuelle Meldungen
Teaserbild
Das deutsche nordische Paralympic Skiteam feierte beim Weltcup in Cable/USA einen Einstand nach Maß. Anja Wicker und Vivian Hösch feierten jeweils Siege in ihrer Klasse über die Kurzdistanz in der Freien Technik.

Vivian Hösch konnte zusammen mit Guide Florian Schillinger letztlich einen klaren Sieg einfahren, nachdem sie zu Beginn des Rennens eher etwas verhalten angelaufen war. Nach längerer Krankheitsphase war Vivian noch ein wenig unsicher ob ihrer Leistungsfähigkeit, dann aber umso glücklicher über ihren Sieg.

Bericht und Bild: Ralf Rombach
Teaserbild
Mit dem 1. Teil des Ausbildungsblocks 30 „Orthopädie“ und einer Fortbildung zum Thema „Demenz“ startet der BBS in dieser Woche an der Südbadischen Sportschule Steinbach in das Jahr 2013.

Referenten in der „Orthopädie“-Ausbildung, die von Mittwoch bis Sonntag dauert, sind Joachim Bertele, Dr. Peter Borchert, Roland Kiefer, Eva Klavzar, Bernhard Kurz, Dr. Thomas Merkel sowie Referenten unseres Kooperationspartners Orthopädische Uniklinik Freiburg. Die Lehrgangsleitung hat Christine Stahlberger.

Derzeit leben zirka 1,2 Millionen Menschen in der Bundesrepublik Deutschland mit einer (diagnostizierten!) demenziellen Erkrankung. Etwa doppelt so viele Menschen weisen ...
Teaserbild
Gegen den chancenlosen Tabellenletzten der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Süd, die Lux Rollers aus Luxemburg, fuhren die Rolling Chocolate der SG Heidelberg-Kirchheim einen nie gefährdeten 20:77-Sieg ein.

Im Kampf “David gegen Goliath“ ließen die momentan nicht zu stoppenden Neckarstädter in der Halle des Reha- Zentrums in Kirchberg / Luxemburg dank ihrer wasserdichten Defense von Anfang an kaum Möglichkeiten des fahrerisch klar unterlegenen Gegners zu.
Teaserbild
Am kommenden Sonntag reisen die Rollstuhlbasketballer der Rolling Chocolate aus HD-Kirchheim nach Luxemburg, um dort um 15 Uhr gegen den bisher sieglosen Tabellenletzten Lux Rollers weitere wichtige Punkte für das Ziel “Aufstieg in die 1. Bundesliga“ zu sammeln.
Teaserbild
Von heute an sind wir wieder zu den üblichen Geschäftszeiten für Sie erreichbar.

Teaserbild
The Rebels starten mit ihrer neu formierten Mannschaft mit einem überraschend starken 3. Platz beim tschechischen "Rugbymania".

Mit nur zwei Spielern der vergangenen Erfolgsjahre befinden sich die Rebels im Umbruch und planen langfristig mit den neuverpflichteten jungen Spielern Sauerbier, Schuwje und Müller. Beim Topturnier in der Nähe von Prag gab auch der neue Cheftrainer, Peter Schreiner, seinen Einstand. Ohne Erwartungsdruck in der Findungsphase wurde das GB Development Team im Spiel um Platz Drei mit 50-45 geschlagen und ein unerwartet guter Einstand der neuen Mannschaft gefeiert.
Teaserbild
Mit der Vereinbarung der Vergütungssätze für Rehabilitationssport mit der IKK Classic und der Bundesknappschaft (gültig ab 01.01.2013), sind nun die Vertragsverhandlungen mit allen Kostenträgern in Baden-Württemberg abgeschlossen.

Auch die Vereinbarungen zur Durchführung und Vergütung des Rehabilitationssports mit der Deutschen Rentenversicherung Bund (gültig rückwirkend ab 01.07.2012) und der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (gültig rückwirkend ab 01.10.2012) wurden zwischenzeitlich unterschrieben.

Hier eine Übersicht der neuen Vergütungssätze:
Teaserbild
Das Team um Ralf Rombach ist zufrieden mit den Ergebnissen der Langlaufwettbewerbe.
Auf der 2,5 km und der 5 km Mitteldistanz sitzend hat Andrea Eskau in beiden Disziplinen verdient die Goldmedaille geholt (7:55 Minuten und 16:29 Minuten): „Mit zwei Siegen in den ersten Saisonrennen kann ich nur zufrieden sein. Die ersten Rennen stellen ja eine wichtige Standortbestimmung dar und zeigen die Ergebnisse der langen Vorbereitung. Es gab in unserer Division einige neue Starterinnen, so dass ein recht großes Teilnehmerfeld zu verzeichnen war.“ Anja Wicker platzierte sich gut im Mittelfeld nach den ersten beiden Läufen auf den Plätzen 8 und 7.
Teaserbild
Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) e.V. hat den umfangreichen Reformprozess des Deutschen Sportabzeichens für Menschen mit Behinderung anlog zu den Reformen beim Deutschen Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erfolgreich durchgeführt. Alle Disziplinen und Behinderungsklassen wurden innerhalb der letzten neun Monate überarbeitet und auf die neue Dreistufigkeit und die neue Zuordnung der Disziplinen angepasst. Die neuen Regelungen werden ab 01.01.2013 in Kraft treten.
Teaserbild
Die Schönbornschule in Karlsdorf-Neuthard war gestern die letzte Station unseres Projekts „Behindertensport macht Schule“ in diesem Jahr.

Von 8 bis 13 Uhr war unser Rollstuhlbasketballteam mit Marco Hopp und BBS-Mitarbeiterin Tanja Oesterle in Neuthard zu Gast.

Susanne Dörr, Lehrerin an der Schönbornschule: „Es war eine tolle Sache und ein großer Erfolg. Selbst unser Bürgermeister hat sich aktiv daran beteiligt. Marco Hopp hatte einen klasse Draht zu unseren Schülern. Berührungsängste wurden abgebaut und der Spaßfaktor kam nie zu kurz, das war ideal.“

Nächstes Ziel von "Behindertensport macht Schule" ist am 25. Januar 2013 die Realschule in Breisach.

Und hier noch einige Fotos unseres Besuchs in Neuthard:
Seiten ErsteZurück1 ... 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 ... 99WeiterLetzte   Anzahl Datensätze: 986
Kontakt
Badischer Behinderten- und
Rehabilitationssportverband e.V.

Mühlstraße 68
76532 Baden-Baden

Tel. 07221 / 396180
Fax 07221 / 3961818

bbs@bbsbaden.de
Inklusionspreis

Bewerbungsschluss:

28.02.2015
Lehrgangsprogramm 2015
Das neue Lehrgangsprogramm ist Online >>>


BBS-Kurzfilm

Weitere Informationen finden Sie hier>>>
BBS auf Facebook
 
Schulprojekt
Partner im Sport
Badischer Sportbund
Badischer Sportbund Freiburg
Sportschule Steinbach







Copyright 2013 Badischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.