Aktuelle Meldungen
Teaserbild
Am 18.10.2014 verstarb plötzlich und unerwartet der 1. Vorsitzende des VSG Lahr Helmut Hundertpfund nach kurzer, schwerer Krankheit.

Vor gerade einmal zwei Wochen erhielt der langjährige VSG-Vorsitzende, der über viele Jahre auch als Tischtennis- und Bezirksfachwart im Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband aktiv war, für sein Lebenswerk noch den „Stern des Sports“. Er wurde mit den höchsten BBS-Verbandsehrungen ausgezeichnet und war Träger des Bundesverdienstkreuzes. Helmut Hundertpfund hat "seine" VSG in den letzten Jahrzehnten sowohl hinsichtlich der Mitgliederzahl als auch mit Blick auf das vielfältige und qualitativ hochwertige Rehabilitationssportangebot zu einem der erfolgreichsten BBS-Vereine gemacht.

Unsere tief empfundene Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten seiner Ehefrau und seiner Familie.

Wir werden Helmut Hundertpfund ein ehrendes Andenken bewahren und uns stets in Anerkennung seiner großen Verdienste für den Behinderten- und Rehabilitationssport in Baden an ihn erinnern.

Das Präsidium des BBS
Teaserbild
Im Spitzenspiel des dritten Spieltags in der 2. Bundesliga Süd gaben sich die Rolling Chocolate der SG Heidelberg-Kirchheim bei den RBB München Iguanas keine Blöße und siegten souverän mit 70:46.

„Wir haben heute einen der Mitfavoriten klar in die Schranken verwiesen. Aber es kommen noch schwere Aufgaben auf uns zu, das Spiel heute war erst der Anfang…“, freute sich Chocolate- Coach Marco Hopp über den deutlichen Erfolg.
Teaserbild
Deutlich mit 80:50 besiegten die Rolling Chocolate die Mainhattan Skywheelers 2 aus Frankfurt zum Heimspielauftakt am Samstag im Sportzentrum Süd in Heidelberg-Kirchheim. Nach diesem zweiten Sieg im zweiten Spiel rangiert das Team von trainer Marco Hopp auf dem zweiten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga Süd.
Teaserbild
Am 10. Oktober feiert die Deutsche Sporthilfe als Gast der Stadt Potsdam im Nikolaisaal ihre Newcomer-Party des Jahres und ehrt die „Juniorsportler des Jahres“ 2014. Die höchste Auszeichnung im deutschen Nachwuchssport wird in Einzel- und Mannschaftswertung sowie für den Behinderten- und Gehörlosensport vergeben. Die Ehrung im Behindertensport wird Skifahrerin Anna-Lena Forster erhalten, die in der Nachwuchselite-Förderung der Sporthilfe ist, die mit finanzieller Unterstützung der DFB-Stiftung Egidius Braun geleistet wird.
Teaserbild
Seit zehn Jahren verleiht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zusammen mit den Genossenschaftsbanken die „Sterne des Sports“. Im Rahmen einer Ehrungsfeier Ende September wurde der langjährige Vorsitzende und unermüdliche Motor des Vereins für Sport und Gesundheit Lahr Helmut Hundertpfund in der Kategorie „Vereinsmanager – Held des Alltags und sein Lebenswerk“ für seine sportliche, organisatorische und ehrenamtliche Leistung mit dem großen Stern des Sports in Bronze ausgezeichnet. Der Verein des Preisträgers erhielt einen Geldpreis von € 1.000.

Herzlichen Glückwunsch!
Teaserbild
Was für ein erstes Saisonspiel für die Rolling Chocolate Heidelberg: Mit einem 62:53-Auswärtssieg in Wiesbaden, der allerdings erst in der Verlängerung zu Stande kam, sicherte sich das Team von Trainer Marco Hopp die nicht nur psychologisch enorm wichtigen Punkte zum Auftakt der neuen Saison. Nach der regulären Spielzeit stand es 52:52 unentschieden, wobei die Badener den Ausgleich erst in allerletzter Sekunde erzielen konnten.

Topscorer der Heidelberger waren Leon Schöneberg (23), André Hopp (16) und Nico Dreimüller (14).
Teaserbild
Bereits seit Mittwoch läuft an der Südbadischen Sportschule Steinbach der 1. Teil eines weiteren Ausbildungsblocks „Orthopädie“. Der mit 20 Teilnehmern voll belegte Lehrgang dauert noch bis Sonntag.

Heute Nachmittag beginnt dann die Übungsleiterfortbildung „Qigong-Prinzipien erfahren“ mit Sören Philipzik als Referenten. Auch dieser Lehrgang ist voll belegt und dauert bis Sonntag. Die Lehrgangsleitung hat BBS-Mitarbeiterin Tanja Oesterle.
Teaserbild
Die SG Karlsruhe-Bühl erkämpfte für den LV Baden beim 9. Länderpokalturnier im Sitzball der Damen am 20.09.14 in Bad Kreuznach mit dem 3. Platz die Bronzemedaille. Gegner der badischen Auswahl waren Mannschaften der Landesverbände aus Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Nordrhein-Westfalen. Das Turnier wurde diesmal mit fünf Teams in einer einfachen Runde mit vier Spielen im Wechsel mit den Herren ausgetragen.
Teaserbild
Bei den Deutschen Hallen-Boccia-Meisterschaften am Wochenende in Gersweiler belegte die BSG Hemsbach unter 16. Mannschaften einen hervorragenden 3. Platz! Nach elf Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen war der Badische Meister am Ende punktgleich mit dem Zweiten SG Saarland und lag nur einen Punkt hinter dem Deutschen Meister aus Gelsenkirchen. Diesen hatte das badische Team in einem packenden Spiel mit 7:6 bezwungen. Der zweite BBS-Starter, die Mannschaft vom Athletik Club Weinheim, belegte nach sechs Siegen und neun Niederlagen den 10. Platz.
Teaserbild
Vom 06. bis 15. September fand in Peking die Weltmeisterschaft im Tischtennis statt. Juliane Wolf von der BSG Offenburg spielte in der Wettkampfklasse 8 in der Einzel- und in der Doppelkonkurrenz. Im Einzel konnte Juliane eine hervorragenden Bronzemedaillenplatz erringen. Dabei musste sie sich bei den KO-Spielen nur der späteren Weltmeisterin Jingdian Mao aus China mit 1:3 Sätzen geschlagen geben. Bei der Teamwertung schaffte Juliane Wolf mit ihrer Teampartnerin Stephanie Grebe sogar den Sprung aufs Silbertreppchen. Im Finale verloren sie gegen die Chinesinen mit 0:3 Sätzen.
Seiten  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 95WeiterLetzte   Anzahl Datensätze: 946
Kontakt
Badischer Behinderten- und
Rehabilitationssportverband e.V.

Mühlstraße 68
76532 Baden-Baden

Tel. 07221 / 396180
Fax 07221 / 3961818

bbs@bbsbaden.de
Lehrgangsprogramm 2015
Das neue Lehrgangsprogramm ist Online >>>


BBS-Sportgala
BBS-Sportgala
29. November 2014
im
Europa-Park
BBS-Kurzfilm

Weitere Informationen finden Sie hier>>>
BBS auf Facebook
 
Schulprojekt
Partner im Sport
Badischer Sportbund
Badischer Sportbund Freiburg
Sportschule Steinbach







Copyright 2013 Badischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.