Aktuelle Meldungen
Teaserbild
Wie schmerzhaft Krankheiten eine Mannschaft treffen können, erfuhren die Rebels beim großen Bernd-Best-Turnier in Köln, welches vom 11.-13. April ausgerichtet wurde. Pool, einer der vier Ballführer, konnte grippal gar nicht anreisen und Ballhändler Bertram und Menezla spielten unter Antibiotikum.
Für Rebelscoach Schreiner blieben nur zwei echte Linien bei denen immer noch die kranken Spieler im Einsatz waren. Trotz ihrer Schwächung kämpften sich die tapferen Rebels mit fünf Spielen bis zum Ende durch.
Teaserbild
Heute Vormittag hieß der BBS zusammen mit dem Badischen Sportbund Freiburg im schönen Ambiente des Olympiastützpunkts Freiburg/Schwarzwald im Rahmen einer kleinen Feier und einem Pressegespräch seine Athletinnen und Athleten offiziell willkommen.

In Anwesenheit der regionalen Presse, des SWR-Hörfunks und des Fernsehsenders TV Südbaden führte BBS-Präsident Dr. Erwin Grom nach einem Grußwort vom Präsidenten des Badischen Sportbunds Gundolf Fleischer durch das Pressegespräch.

Hier einige Bildimpressionen des heutigen Empfangs:
Teaserbild
Am 11./12. April fanden in Übersee/Bayern die Deutschen Einzel- und Doppelmeisterschaften im Tischtennis statt. Auch in diesem Jahr konnte sich Juliane Wolf / BSG Offenburg wieder den Einzeltitel ohne Satzverlust sichern. Bei den Herren trumpften die beiden Walldörfer David Korn und Gerd Werner auf. In der Wettkampfklasse 10 gewann David Korn die Silber- und Gerd Werner die Bronzemedaille.
Teaserbild
Beim 16. Bundesseniorensportfest 2014 in der Region Hohwachter Bucht an der Ostsee erreichte Marianne Reinhuber von der BSG Hemsbach beim Geschicklichkeitswettbewerb bei über 350 Teilnehmern mit 8.800 Punkten in der Einzelwertung den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!
Teaserbild
Zum letzten Lehrgang vor den Osterferien treffen sich morgen in der BBS-Geschäftsstelle in Baden-Baden Sandweier Sportabzeichenprüfer, die im Rahmen eines Tageslehrgangs die Prüfberechtigung für das "Sportabzeichen von Menschen mit einer Behinderung" erwerben wollen. Referent und Leiter des Lehrgangs ist BBS-Lehrwart Bernhard Kurz.
Teaserbild
Derzeit leben zirka 1,2 Millionen Menschen in der Bundesrepublik Deutschland mit einer (diagnostizierten!) demenziellen Erkrankung. Etwa doppelt so viele Menschen weisen Übergangsformen einer frühen kognitiven Schädigung (MCI: Mild Cognitive Impairment) auf oder sind bislang nicht diagnostisch erfasst. Innerhalb einer Generation wird sich die Zahl der Betroffenen vermutlich mehr als verdoppeln, folgt man amerikanischen Prognosen sogar verdreifachen.

Im Rahmen dieses Lehrganges sollen demenz-spezifische Trainingsansätze vermittelt werden, die auf spezifische Defizite und verbliebene Ressourcen demenziell Erkrankter abzielen.

Teilnehmer sind Fachübungsleiter im Rehabilitationssport der Bereiche Orthopädie, Innere Medizin, Neurologie und Geistige Behinderung. Referenten sind Kerstin Zentgraf und Katharina Merkt-Dold. Die Lehrgangsleitung hat Tanja Oesterle.
Teaserbild
Vom 10-13. April findet in Aguascalientes in Mexiko die Paracycling Bahn Weltmeisterschaft statt. Teilnehmen wird auch Steffen Warias der Radsportler vom RVC Reute. In den letzten Monaten hat sich Warias intensiv auf die anstehende Bahn WM vorbereitet, unter anderem im Trainingslager auf Mallorca und bei mehreren Bahnlehrgängen mit der deutschen Paracycling Nationalmannschaft in Büttgen. Für Warias ist es der erste internationale Bahnwettkampf seit den Paralympics in London."In London wurden sehr schnelle Zeiten gefahren, aber ich denke in Mexiko in der Höhe von 1800 Meter wird noch schneller gefahren", so Warias.
Teaserbild
Unter besten Bedingungen fand das 2. Rhein-Neckar-Pokal Turnier im Hallen-Boccia im Athletik Club in Weinheim statt. 16 Mannschaften aus 3 Bundesländer (Baden, Saarland und Rheinland Pfalz) gingen an den Start. Es war für die Turnierleitung die größte Herausforderung dieses Turnier in sieben Stunden zu beenden. Der Turnierleiter, Hans-Joachim Strohbach teilte die Mannschaften aus Gersweiler, Krautheim, Bretten, Hemsbach, Tiengen, Mannheim, Frankenthal und Weinheim in 3 Gruppen ein, die auf 6 Boccia Felder spielten.
Teaserbild
Der BBS richtet am 26./27. April 2014 in Bad Krozingen TalentTage in den Sportarten Radsport, Triathlon, Ski Nordisch/Biathlon und Rudern aus. Die Veranstaltung richtet sich an junge SportlerInnen und Quereinsteiger mit einer Körper- oder Sehbehinderung die Erfahrungen in den angegebenen Sportarten sammeln wollen. Im Vordergrund der TalentTage soll das aktive Auseinandersetzen mit den Sportarten stehen. Des Weiteren soll den Teilnehmern aber auch genügend Zeit zum Austausch mit Spitzensportlern aus den verschiedenen Sportarten und den Nationaltrainern verbleiben. Finanziert wird die Veranstaltung von der Deutschen Behindertensport Jugend.
Teaserbild
Neben dem bereits seit Donnerstag laufenden Ausbildungslehrgang „Innere Medizin“, ist der BBS an diesem Wochenende an der Südbadischen Sportschule noch mit zwei weiteren Maßnahmen zu Gast.

Um „Kleine Räume" mit "großer Wirkung" geht es dabei in der Übungsleiterfortbildung. Ist die Raumgröße der limitierende Faktor, wenn es um Spiel, Spaß und Abwechslung geht?
Seiten  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 88WeiterLetzte   Anzahl Datensätze: 874
Kontakt
Badischer Behinderten- und
Rehabilitationssportverband e.V.

Mühlstraße 68
76532 Baden-Baden

Tel. 07221 / 396180
Fax 07221 / 3961818

bbs@bbsbaden.de
BBS-Sportgala
BBS-Sportgala
29. November 2014
im
Europa-Park
Lehrgangsprogramm 2014
BBS-Kurzfilm

Weitere Informationen finden Sie hier>>>
BBS auf Facebook
 
Schulprojekt
Partner im Sport
Badischer Sportbund
Badischer Sportbund Freiburg
Sportschule Steinbach







Copyright 2013 Badischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.